BLOG - RUND UM DAS THEMA "NACHHALTIGKEIT"

Stop Mountaintop Removal

March 28, 2016

 

„Stellen Sie sich für einen Moment vor, die Zugspitze würde weggesprengt und der Abraum einfach in benachbarte Täler verklappt“ (Bob Kincaid, urgewald Campaigner aus den Appalachen.

Genau das bedeutet Moutaintop Removal: Kohlekonzerne vernichten ganze Bergkuppen – darunter lagert die Kohle. Eine Praxis, die in den meisten US-Staaten verboten ist. Doch in MTR-Staaten wie Kentucky oder West Virginia haben die Bergbaufirmen extrem viel Macht.

Die Bilder von weggesprengten Bergspitzen sind schockierend. Für deutsche Energiekonzerne wird in den USA empfindliche Natur zerstört, um Steinkohle zu fördern. Der Name dieses Verfahrens: Mountaintop Removal (MTR). Der mit giftigen Chemikalien vermischte Schutt wird in die Täler gekippt, Wasserläufe mit Schwermetallen verseucht - und es gibt massive Gesundheitsgefahren für die Bevölkerung. Finanziell beteiligt: RWE & Deutsche Bank! 

Viele US-Bundesstaaten haben MTR bereits geächtet, zahlreiche Investoren sind ausgestiegen: Die Zeit ist reif, das Ziel, Mountaintop Removal zu ächten, ist erreichbar!

Urgewald e.V. hat eine Kampagne gestartet, um die beiden großen deutschen Konzerne RWE und Deutsche Bank zum Ausstieg aus diesem schmutzigen Geschäft zu bewegen. Zur Kampagne geht´s hier:

https://www.urgewald.org/kampagne/rwedeutsche-bank-totengraeber-berge

Auch die Zeit hat in einem großen Artikel zum Thema berichtet, das bei uns in den Medien sonst kaum Beachtung findet.

http://www.zeit.de/suche/index?q=MTR

Please reload

Recent Posts
Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 by RALF PETIT